Neujahrssturm

Das neue Jahr begann an der Küste sehr stürmisch.
Am Neujahrstag hatte der Sturm das Wasser aus dem Strelasund gedrückt. Unseren Neujahrsspaziergang unternahmen wir diesmal am Strand von Altefähr auf der Insel Rügen. Von dort ging der Blick Richtung Stralsund zuerst über ein ausgedehntes Windwatt. Bei normalem Wasserstand hätte ich beim fotografieren der meisten Bilder schon nasse Füsse bekommen.

 

An nächsten Tag hatte der Wind gedreht. Jetzt drückte er Wasser in den Strelasund – zu einem Hochwasserstand den ich bisher noch nicht in Stralsund gesehen hatte. Das musste ich natürlich ebenfalls fotografieren und war deshalb abends an der Sundpromenade und auf der Hafeninsel unterwegs. Wegen des Sturms ohne Stativ und deshalb mit höchster ISO-Zahl fotografiert, danach in Lightroom mit Rauschreduzierung bearbeitet.

 

(Zum Ansehen bitte auf die Bilder klicken)

Allen Blog-Lesern wünsche ich ein gesundes, glückliches und nicht zu stürmisches Neues Jahr.

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Neujahrssturm

    1. Zum Glück sind – zumindest in Stralsund und Umgebung – nur geringe Schäden entstanden. Vor allem der schnelle Wechsel von extremen Niedrig- zu extremen Hochwasser war beeindruckend und macht ehrfürchtig vor der Kraft der Naturgewalten. Inzwischen haben wir fast wieder den Normalstand.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s